Fahrzeugbrand im Ausrückebereich der FF Graz

Brandeinsatz: Sonntag, 18. März 2018
Am späten Abend des 17.03.2018 wurde die Dienstmannschaft der FF Graz mit dem Tanklöschfahrzeug zu einem Fahrzeugbrand im Bezirk Waltendorf alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen, wurde ein brennender PKW in einem ins Haus integrierten Carport festgestellt. Glücklicherweise hatten die Bewohner bereits erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher durchgeführt. Daher beschränkte sich der Brand bei Eintreffen der Einsatzkräfte auf den Motorraum. Durch die FF Graz wurden weitere Löschmaßnahmen mit einem Hochdruck-Rohr vorgenommen. Das Fahrzeug wurde aus dem Carport geschoben und abschließende Sicherungsmaßnahmen wurden durchgeführt. Die Kräfte der FF Graz standen dabei unter der Einsatzleitung von BR Dipl.-Ing. (FH) Gerald Wonner (Berufsfeuerwehr Graz).

Durch die ersten Löschmaßnahmen der Bewohner und das rasche Eintreffen der FF Graz konnte in diesem Fall ein größerer Schaden am Wohnhaus und am Fahrzeug verhindert werden.

Einsatz- / Übungsdaten

  • Bezirk 9. Waltendorf
  • Fahrzeug TLF - A 2000
  • Einsatz- / Übungsleiter BF Graz
  • Alarmstufe Alarmstufe 3
  • Einsatz- / Übungsdauer 1 Stunde
  • Anzahl der Kräfte - FF Graz 7 Frau / Mann
  • Anzahl der Kräfte - BF Graz 23 Mann
  • Weitere Kräfte Rotes Kreuz, Polizei
Zurück