Starke Gewitterzelle über Graz

Technischer Einsatz: Donnerstag, 01. August 2019
In der Nacht vom 31.Juli auf 1. August traf eine starke Gewitterzelle die Landeshauptstadt

Schon gegen Mittag des 31. Juli wurde die FF Graz von der Brandmeldezentrale der Berufsfeuerwehr darüber informiert, dass am frühen Abend starke Gewitter über der Stadt niedergehen können. Von der FF Graz wurde daher das TLF und das KRF über die Nacht besetzt.
Eine starke Gewitterzelle zog gegen 19:30h von Westen über die Stadt. Die FF Graz hatte in der Nacht vier Einsätze abzuarbeiten, darunter großteils Sturmschäden wie Bauzäune, die Fahrbahnen blockierten, Schäden an Bäumen sowie - nicht wetterbedingt - einen Verkehrsunfall.

Zurück