Quartalsübung 4-2019

Übung: Samstag, 23. November 2019
Am 23.11. fand die letzte Quartalsübung 2019 statt.

Diese große Abschlussübung für 2019 stand ganz im Zeichen des Themas "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person". Nach einem kurzen Theorievortrag wurde die Übungsmannschaft von der Zentrale zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Am Einsatzort angekommen übernahm das Tanklöschfahrzeug die Rettung der eingeklemmten Person aus dem verunfallten PKW. Die Mannschaft des Kleinrüstfahrzeuges und der anderen Fahrzeuge führten eine Suche nach einem vermissten Beifahrer durch und retteten anschließend die aufgefundene Person aus ihrer misslichen Lage. Unterstützt wurden die Kräfte der FF Graz durch den Samariterbund, der mit einem Rettungswagen an der Übung teilnahm.
Nachdem alle Übungs-Verletzten versorgt wurden, galt es als Übung noch Ölsperren im nahegelegenen Bach aufzubauen und das verunfallte Übungsfahrzeug mittels Greifzug zu bergen.
Ein großer Dank gilt auch der Firma Wuthe für das zur Verfügung stellen und dem Transport des Übungsfahrzeuges sowie dem Samariterbund für die gute Zusammenarbeit während der Übung.
Im Anschluss an die Übung gab es für alle Teilnehmer noch Verpflegung auf der Wache.

Zurück