Bewerb für Funkleistungsabzeichen in Lebring

Montag, 29. Februar 2016
Am 27.02. 2016 startete das heurige Bewerbsjahr mit dem Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold und Silber an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring. Es war der erste Bewerb der nach den Richtlinien für das neue Digitalfunksystem ausgetragen wurde. Es traten 60 Personen in Gold und 195 Personen in Silber an, darunter auch vier Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Graz.

Insgesamt vier KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr Graz stellten sich dieser Leistungsprüfung. In den jeweils sechs Stationen stellten sie ihre erworbenen Kenntnisse unter Beweis. Dazu gehörte in Silber das Führen eines Einsatztagebuches, Verfassen einer Presseinformation, Erstellung einer Lageskizze und allgemeines Funken. In Gold wurden die Fähigkeiten für Lageführung, Alarmierungspläne, Brandschutzpläne, Gefahrgut, allgemeinen Stabsdienst und den praktischen Aufbau einer Einsatzleitung überprüft.
Jeder Teilnehmer erreichte die notwendige Punkteanzahl, um das Abzeichen zu erhalten und auch ausreichend Punkte für die Berechtigung für den Antritt im Gold-Bewerb. Wir gratulieren recht herzlich unseren Kameradinnen und Kameraden Wilhelm Himmel, Claudia Moser und Julia Tarmann zum Abzeichen in Silber, und Michael Zelle zum Abzeichen in Gold!

Zurück