Die FF-Graz beim GrazAthlon 2016

Dienstag, 14. Juni 2016
Geschunden, zerkratzt und voller Schlamm - aber glücklich - das waren die Teilnehmer beim Grazathlon 2016. Auch die FF-Graz stellte sich heuer wieder dieser Herausforderung. Tapfer wurde Hindernis um Hindernis mit viel Teamwork überwunden.

Die "härteste Sightseeing Tour Österreichs" forderte die Teilnehmer durch Springen über Strohballen, Kriechen durch Sand und Betonröhren, Schwimmen durch die Schlammgruben, Erklettern von rutschigen Holzwänden, Hangeln über Wassergräben, Erklimmen von nahezu unüberwindbaren Hindernissen und nicht zuletzt den Aufstieg auf den Schlossberg. Den langen Stehzeiten bei Hindernissen und dem Regen wurde getrotzt und die Moral war ungebrochen - alle 11 aus dem Team schlugen sich bis zum Ziel durch. Wir gratulieren allen erfolgreichen Teilnehmern aus Aktivmannschaft und Jugend, die heuer die FF-Graz bei diesem Bewerb so erfolgreich vertreten haben.

Ein besonderer Dank dabei gebührt LM d.F. Petra Rautnig für die Anmeldung der Teilnehmer und die Organisation!

Zurück