Münzgrabenstraße: Schwerer Verkehrsunfall

Mittwoch, 29. Januar 2014
Am Dienstag dem 28. Jänner 2014, kurz nach 21 Uhr, wurde das Versorgungsfahrzeug (VF) der Freiwilligen Feuerwehr Graz von der Brandmeldezentrale der Berufsfeuerwehr Graz zu einem Verkehrsunfall in der Münzgrabenstraße alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache waren in der Münzgrabenstraße zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Ein Fahrzeuglenker wurde dabei leicht verletzt und musste vom Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) versorgt werden. Der Straßenbahnbetrieb in der Münzgrabenstraße musste während der Aufräumarbeiten nach dem Unfall eingestellt werden. Nachdem die Unfallfahrzeuge vom Abschleppdienst weggebracht worden waren, wurden von der Mannschaft des VF die ausgetretenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt.
Im Einsatz waren die Polizei und das ÖRK mit jeweils zwei Fahrzeugen sowie die FF Graz mit einem Fahrzeug.

Zurück