Ordentliche Wehrversammlung der FF Graz

Samstag, 01. März 2014
Das Häuserl im Wald war auch heuer traditionell der Veranstaltungsort der ordentlichen Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Graz. Am 28. Februar konnte HBI Andreas Rieger die Ehrengäste Stadtrat Kurt Hohensinner in Vertretung des Bürgermeisters, KPÖ Klubobfrau Ina Bergmann, die Gemeinderäte Martina Kaufmann und Stefan Haberler sowie den Mariatroster Bezirksvorsteher Erwin Wurzinger begrüßen.

Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden aus dem Aktiv- und Reservestand sowie aus der Feuerwehrjugend mit ihren Eltern waren gekommen, um das Jahr 2013 revuepassieren zu lassen.

HBI Andreas Rieger berichtete über das vergangene Wehrjahr, präsentierte die Einsatzstatistik und erzählte über spannende Einsätze, Übungen und Veranstaltungen. Ebenso warf er einen Blick auf das Jahr 2014, in welchem sich bei der FF Graz so einiges tun wird. Der Umbau der Wache Kroisbach steht ebenso auf dem Programm wie die Indienststellung neuer Fahrzeuge oder der Ausbau des Katastrophenschutzes.

Nach den Berichten des Kassiers LM dV Tanja Suppan und der Rechnungsprüfer wurde der Antrag auf Entlastung für das Wehrjahr 2013 gestellt. Dieser wurde einstimmig angenommen.

Anschließend konnten die neu aufgenommenen Kameradinnen und Kameraden angelobt werden. Drei Jungfeuerwehrmänner wurden in die Feuerwehrjugend 1, zwei weitere in die Feuerwehrjugend 2 befördert. Julian Lichtscheidl wurde zum Gruppenkommandant der Grazer Feuerwehrjugend ernannt. Vier Jungfeuerwehrmänner wurden danach zum Probefeuerwehrmann, zehn Probefeuerwehrmänner zum Feuerwehrmann befördert.

Zwei Kameraden haben eine Funktion innerhalb der FF Graz übernommen und wurden somit zum Sonderbeauftragten ernannt und befördert.

Der neue Bekleidungswart heißt LM dF Nikolaus Kunath und zur Atemschutzwartin wurde LM dF Petra Rautnig ernannt.
Wir bedanken uns recht herzlich bei ihren Vorgängern LM dS Philipp Liendl und LM dF Kilian Petau für ihre hervorragende Arbeit und wünschen den neuen Sonderbeauftragten alles Gute für ihre verantwortungsvolle Tätigkeiten!

Das Österreichische Sport- und Turnabzeichen wurde an PFM Markus Dreisiebner übergeben.

Eine Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark erhielt der Ortsjugendbeauftragte LM dF Patrick Brandner. Aufgrund seines uneingeschränkten Engagements in der Grazer Feuerwehrjugend wurde ihm das Verdienstzeichen des LFV Steiermark 3. Stufe verliehen.

Die Kameraden LM dF Patrick Brandner, FM Michael Lippitsch und FM Larissa Rosner erhielten die Katastrophenhilfe Medaille in Bronze.

Nach den Grußworten der Ehrengäste wurde die Wehrversammlung geschlossen und der kulinarische Teil eröffnet. Bei „Häuserl im Wald – Platten“ wurden die Jahresberichte ausgeteilt, über das vergangene Jahr geplaudert und das heurige Jahr ein Stück weiter geplant.

Wir freuen uns auf ein herausforderndes Wehrjahr 2014!

Zurück