Zillenkontrolle durch die FF Graz

Dienstag, 28. Dezember 2010
Die Freiwillige Feuerwehr Graz wurde gegründet, um die Berufsfeuerwehr in ihrem umfangreichen Einsatz- und Aufgabenbereich, vor allem in Bezug auf Großschadensereignisse zu unterstützen. Neben verschiedensten Einsätzen zählen aber auch Routineaufgaben wie zum Beispiel die Zillenkontrolle zum Arbeitsspektrum.

Zweimal im Monat wird die Zillenkontrolle der fünf Zillenstandorte auf der Mur von der FF Graz durchgeführt. Dadurch können einerseits Ressourcen der Berufsfeuerwehr für andere Zwecke frei gehalten werden und andererseits sind die Mitglieder der FF Graz mit den Standorten vertraut und können so auch in Notfällen zeitnah die Zillenstandorte erreichen und betreuen.

Zurück