Bereichsfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb in Graz

Montag, 18. Juni 2018
Am Sonntag, dem 17. Juni, fand auf der Sportanlage des Postsportvereines in Graz der Feuerwehrjugendleistungsbewerb der Bereiche Graz und Graz-Umgebung erstmals in der steirischen Landeshauptstadt statt.

Pünktlich um 09:00 Uhr konnten auf der Sportanlage des Postsportvereines zur Eröffnung als Ehrengäste seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung der stellvertretende Bereichsfeuerwehrkommandant von Graz-Umgebung, BR Günter Dworschak, vom Bereichsfeuerwehrverband Graz der Kommandant der FF Graz, BR Andreas Rieger und sein Stellvertreter OBI Patrick Brandner, der auch Jugendbeauftragter des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz ist, begrüßt werden. Eine Abordnung der Feuerwehrmusik Eisbach-Rein umrahmte die Eröffnung musikalisch.

Nach den Grußworten von BR Günter Dworschak begannen die Bewerbe der Feuerwehrjugend 2 (12 bis 15 Jahre) und Gruppen der Feuerwehrjugend 1 (10 bis 12 Jahre). Mit vollem Engagement starteten die mehr als 750 Jugendlichen in ihren unterschiedlichen Kategorien. Spiel, Sport und Geschicklichkeit standen den ganzen Tag über im Mittelpunkt.

Der Grazer Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, OBR Gerhard Sampt, BR Günter Dworschak, BR Ernst Brunner, BR d.F. Peter Kirchengast, ELFR Alois Rieger und zahlreiche hochrangige Feuerwehroffiziere nahmen an der Schlusskundgebung teil.

Alle Redner hoben die Disziplin und den Teamgeist der Jugendlichen hervor und gratulierten zu den hervorragenden Leistungen.

BR Ernst Brunner, stellvertretender Bereichsfeuerwehrkommandant von Graz und der Landesjugendbeauftragte BR d.F. Peter Kirchengast gratulierten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren erbrachten Leistungen.

OBR Gerhard Sampt, Bereichsfeuerwehrkommandant von Graz-Umgebung, erläuterte in seiner Ansprache: „Alle Jugendlichen haben eine Superleistung an den Tag gelegt und sind für die bevorstehende Ausbildung zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann mit besten Voraussetzungen bestückt.“ Der Dank für die hervorragende Organisation des Leistungsbewerbes gilt BI d.F. Christian Radler und OBI Patrick Brandner, die Bereichsjugendbeauftragten von Graz und Graz-Umgebung.

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl hob den Teamgeist der Jugendlichen hervor und betonte, „dass die Zusammenarbeit der Feuerwehren Graz und Graz-Umgebung so gut funktioniert“. Bürgermeister Nagl sieht das „als großen Vorteil für die Bevölkerung“ und lobt auch das Engagement der Feuerwehrjugend, gemeinsam füreinander und die Mitmenschen da zu sein.

Nach dem Abspielen der steirischen Landeshymne und dem Einholen der Bewerbsfahne endete die Veranstaltung. Danach konnten die Jugendlichen die Heimreise nach einem langen und anstrengenden Bewerbstag antreten.

Ein herzlicher Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Graz für die Austragung dieses Bewerbes, erstmals in Graz. Durch die Unterstützung unserer zahlreichen Partner und Sponsoren konnte diese Veranstaltung realisiert werden:

Stadt Graz, Spar, Pongratz Bau, Temmel Eis, Restaurant Red Corner, Servus Abfall Dienstleistungs GmbH, Berufsfeuerwehr Graz, Bereichsfeuerwehrverbände Graz und Graz - Umgebung, STG Getränkehandel, Postsportverein, ASVÖ, Taraba-Vergnügungsbetriebe

tl_files/feuerwehr-graz/2018/06/Spar_Logo.jpg

tl_files/feuerwehr-graz/2018/06/Logo.jpg

Text: BI d.V. Herbert Buchgraber und BR Andreas Rieger

BFVG - Bereichsfeuerwehrjugendbewerb GU & G 2018

Zurück