Brandsicherheitswachen

Wir informieren Euch

Was ist eine Brandsicherheitswache?

Eine Wache, gestellt durch eine Feuerwehr oder geschultes Personal, z.B. aufgrund von Rechtsvorschriften bei besonderen Risiken zur Brandverhütung und Brandbekämpfung.

Wann benötige ich eine Brandsicherheitswache?

Gemäß §37 Abs. 1 VSVO (Steiermärkische Veranstaltungssicherheitsverordnung 2014) ist eine Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen, bei denen brandgefährliche Veranstaltungsmittel wie offenes Feuer und Licht oder pyrotechnische Gegenstände eingesetzt werden, sowie für Veranstaltungen, die gleichzeitig von mehr als 1.000 Personen besucht werden können, vorzusehen. Weiters können in den Betriebsstättengenehmigungen von Veranstaltungsorten Vorschriften betreffend die Notwendigkeit eines Brandsicherheitswachdienstes enthalten sein.

Aus wie vielen Personen besteht die Brandsicherheitswache?

Die Stärke der Brandsicherheitswache ist abhängig von der Art und Größe der Veranstaltung. Die Mindeststärke beträgt zwei Personen. In Abhängigkeit von der zu erwartenden Besucheranzahl und der Art der Veranstaltung, sowie etwaiger brandgefährlicher Veranstaltungsmittel (Pyrotechnik udgl.), kann die Behörde eine entsprechend höhere Mannschaftsstärke vorschreiben.

Welche Aufgaben hat die Brandsicherheitswache?

Von den Mitgliedern der Brandsicherheitswache werden vor Veranstaltungsbeginn die Sicherheits-einrichtungen des Veranstaltungsortes kontrolliert (Benutzbarkeit der Flucht- und Rettungswege, Notbeleuchtung, ordnungsgemäße Anbringung von Ausschmückungen, ordnungsgemäßer Zustand der vorhandenen Löscheinrichtungen, etc.). Während der Veranstaltung wird der Verlauf überwacht, um gegebenenfalls Erstmaßnahmen (alarmieren, retten, löschen) einleiten zu können. Am Ende der Veranstaltung erfolgen eine Nachkontrolle und die Protokollierung des Brandsicherheitsdienstes.

Ausschmückung von Räumen

Räume, die dem Aufenthalt einer größeren Anzahl von Menschen dienen, dürfen nur mit Stoffen ausgeschmückt werden, die zu keiner Brandentstehung und Brandausbreitung beitragen, nicht brennend abtropfen und keine toxischen Gase in einem die Personen gefährdenden Ausmaß freisetzen (sollten die Ausschmückungen diese Voraussetzungen nicht erfüllen sind sie entsprechend zu behandeln/imprägnieren). Zu und Ausgänge, Fluchtwege, Mittel der ersten und erweiterten Löschhilfe, Alarmierungseinrichtungen und Hinweise auf solche dürfen dabei nicht verstellt oder verdeckt werden.

Freihaltung von Flucht- und Rettungswegen

Fluchtwege sowie Rettungs- und Angriffswege der Einsatzkräfte innerhalb und außerhalb von Gebäuden, Stiegenhäuser, Zugänge, Zufahrten und Durchfahrten sowie Freiflächen, die für das Abstellen von Einsatzfahrzeugen und den Aufbau des Rettungs- und Löscheinsatzes dienen oder bestimmt sind, sind ständig freizuhalten und erforderlichenfalls ordnungsgemäß zu kennzeichnen.

Lesen Sie den Bescheid der Behörde aufmerksam durch! Aufgrund der Art und Größe der Veranstaltung kann die Behörde weitere Sicherheitseinrichtungen / -vorkehrungen auftragen (z.B. Bereitstellung weiterer Mittel der Ersten Löschhilfe udgl.).

Jetzt anmelden

Melde jetzt eine Brandsicherheitswache an!
Sollte eine Brandsicherheitswache für Deine Veranstaltung vorgeschrieben oder benötigen werden, können wir Euch gerne dabei unterstützen. Jetzt eine Brandsicherheitswache anmelden!