Wieder zahlreiche Einsätze durch Unwetter

Donnerstag, 13. August 2020
Nur zehn Tage nach dem letzten Unwetter standen wieder zahlreiche Kräfte in Graz im Einsatz.

Am Donnerstag, dem 13. August, ist kurz vor 18:00h ein schweres Hagelunwetter von Norden kommend über die Stadt Graz gezogen. Zahlreiche Stadtbezirke waren von schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel betroffen. Es kam zu zahlreichen Notrufen aus dem ganzen Stadtgebiet. Um 18:00h wurden von der FF Graz in Absprache mit dem Einsatzoffizier der Berufsfeuerwehr drei Fahrzeuge besetzt.
Bei den Einsätzen handelte es sich großteils um umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste, auch Keller und Tiefgaragen waren überschwemmt.
Von der Berufsfeuerwehr wurden auch mehrere Löschgruppen aus Graz-Umgebung zur Unterstützung der BF Graz und der FF Graz angefordert.
Von unserer Feuerwehr, die mit ingesamt 19 Mann im Einsatz war, konnten bis Mitternacht 28 Einsätze abgearbeitet werden. Um 0:45h morgens waren wieder alle Fahrzeuge auf der Wache eingerückt, die Einsätze in Graz abgearbeitet.

Zurück